Zum Hauptinhalt springen

Gibt es Kindergeld auch in Thailand?

Die Antwort auf die Leserfrage eines werdenden Vaters.

Als AHV-Rentner haben Eltern Anspruch auf eine Kinderrente: Schüler in Phangna im Süden Thailands. Foto: Barbara Walton (Keystone)
Als AHV-Rentner haben Eltern Anspruch auf eine Kinderrente: Schüler in Phangna im Süden Thailands. Foto: Barbara Walton (Keystone)

Ich bin frühpensioniert und lebe in Thailand. Nun ist meine thailändische Freundin schwanger geworden. Habe ich in diesem Fall auch Kindergeld zugute, und wenn ja, wo müsste ich das melden?

Ja, auch als AHV-Rentner haben Sie Anspruch auf Kindergeld. Dabei handelt es sich aber nicht um die Kinderzulage, sondern um eine Kinderrente. Diese liegt deutlich höher und beträgt voll mindestens 470 Franken und höchstens 940 Franken pro Monat. Geltend machen können Sie die Kinderrente aber erst, wenn Sie das ordentliche AHV-Alter erreichen. Während des Rentenvorbezugs haben Sie keinen Anspruch darauf. Anmelden müssten Sie die Rente bei der Zentralen Ausgleichsstelle der AHV in Genf.

----------

Andrea Fischer beantwortet Ihre Fragen zum Arbeitsrecht, Konsumrecht, Sozialversicherungsrecht und Familienrecht. Senden Sie sie an geldundrecht@tamedia.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch