Zum Hauptinhalt springen

Kann ich BVG-Beiträge von meinen Arbeitgebern fordern?

Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Pensionskasse.

Für Selbstständige ist die Versicherung in der beruflichen Vorsorge freiwillig: Kameramann bei der Arbeit. Foto: Arno Balzarini (Keystone)
Für Selbstständige ist die Versicherung in der beruflichen Vorsorge freiwillig: Kameramann bei der Arbeit. Foto: Arno Balzarini (Keystone)

Ich bin als freier Kameramann für mehrere Firmen tätig und werde in Tagespauschalen entlöhnt. Ich rechne mit allen Auftraggebern selber ab, komme für die Sozialversicherungsbeiträge auf und habe auch eine Pensionskasse. Nun habe ich unlängst in dieser Zeitung gelesen, dass sich der Arbeitgeber an den Pensionskassenbeiträgen beteiligen muss, wenn man sich freiwillig versichert. Dies teilte ich einem meiner Auftraggeber mit, der wollte aber von einer Beteiligung nichts wissen. Habe ich tatsächlich keinen Anspruch auf die Beiträge meiner Auftraggeber?

Nein. So wie Sie Ihre Situation schildern, sind Sie offenbar nicht angestellt, sondern selbstständig. Sie schreiben von «Auftraggebern» und davon, dass Sie die Sozialversicherungsbeiträge selber abrechnen. Letzteres können Sie nur machen, wenn Sie von der AHV als selbstständig erwerbend anerkannt sind. Für Selbstständige ist die Versicherung in der beruflichen Vorsorge auf jeden Fall freiwillig. Tun sie es, müssen sie für die Pensionskassenbeiträge, wie für alle andern Sozialversicherungsbeiträge auch, selber aufkommen.

Bei dem Fall, auf den Sie sich in Ihrer Frage beziehen, ging es um eine Person, die bei verschiedenen Firmen angestellt war, aber nur mit dem Gesamtlohn die nötige BVG-Eintrittsschwelle erreichte. Sie hat sich freiwillig versichert und hat als Angestellte dann auch Anspruch auf die Arbeitgeberbeiträge.

----------

Andrea Fischer beantwortet Ihre Fragen zum Arbeitsrecht, Konsumrecht, Sozialversicherungsrecht und Familienrecht. Senden Sie sie an geldundrecht@tamedia.ch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch