Zum Hauptinhalt springen

SAP setzt dank einer Übernahme deutlich mehr um

Walldorf SAP, der grösste Softwarehersteller Europas, hat 2010 dank einer Übernahme und einer hohen Nachfrage den Umsatz um 17 Prozent auf 12,5 Milliarden

Euro gesteigert. Der operative Gewinn ist um rund einen Drittel auf 3,9 Milliarden Euro geklettert, wie SAP am Donnerstag bekanntgab. Der Softwareriese übertraf damit die Erwartungen der Experten. Die Aktie zog deutlich an. Offen ist allerdings noch, wie stark sich die Verurteilung der Tochter TomorrowNow wegen Industriespionage beim Konkurrenten Oracle auf den Überschuss auswirkt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch