Zum Hauptinhalt springen

Schloters Weggefährte erhält das Kommando

Nach 12 Jahren an der Seite von Carsten Schloter und drei Monaten als Interimschef der Swisscom erhält Urs Schaeppi definitiv die Leitung des Milliardenkonzerns.

Der definitiv zum Swisscom-Chef ernannte Schäppi verdankt seine Karriere dem verstorbenen Vorgänger: Urs Schäppi (links) und Carsten Schloter (rechts), bis zu seinem Freitod CEO des Telekomunternehmens.
Der definitiv zum Swisscom-Chef ernannte Schäppi verdankt seine Karriere dem verstorbenen Vorgänger: Urs Schäppi (links) und Carsten Schloter (rechts), bis zu seinem Freitod CEO des Telekomunternehmens.
Keystone

Die Überraschung ist ausgeblieben: Urs Schaeppi legt das «ad interim» in seinem Titel ab und wird definitiv Konzernchef der Swisscom – nach 15 Jahren beim Telecomkonzern. Über seine bevorstehende Ernennung war bereits spekuliert worden, nachdem die Swisscom gestern kurzfristig zu einer Pressekonferenz eingeladen hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.