Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Prominvest will australischen Bergbaukonzern übernehmen

Melbourne/Sydney Die in Lugano domizilierte Beteiligungsgesellschaft Prominvest will den australischen Bergbaukonzern Northern Iron übernehmen.

Die Firma bietet 1,42 australische Dollar pro Aktie und damit insgesamt 525 Millionen australische Dollar (538 Millionen Franken), wie Northern Iron am Montag bekanntgab. Damit überbot Prominvest das indische Konglomerat Aditya Birla Group, das kurz zuvor ein verbessertes Kaufangebot über 518 Millionen australische Dollar platziert hatte. Am vergangenen Donnerstag war die Northern-Iron-Aktie mit einem Kurs von 1,04 australische Dollar aus dem Handel gegangen. Am Freitag wurde der Handel an der Börse auf Antrag des Unternehmens gestoppt, nachdem das Übernahmeangebot von Prominvest eingegangen war. Northern Iron, mit Hauptsitz in Perth, ist Besitzer des Sydvaranger Iron Project, einer Eisenerzmine im Norden Norwegens. Laut Medienberichten stehen hinter Prominvest russische Investoren. Gemäss Handelsregistereintrag ist der Verwaltungsratspräsident der Gesellschaft Russe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch