Zum Hauptinhalt springen

Schweizer reisen wieder nach Ägypten

Wegen der Revolution und Terroranschlägen haben viele Feriensuchende das Land gemieden. Nun locken die Reiseziele mit attraktiven Preisen, obwohl die Sicherheitslage weiterhin fragil ist.

Bei Touristen stark nachgefragt: Reisen ins Land der Pyramiden, einschliesslich eines Kamelritts durch die Wüste. Foto: Amr Abdallah Dalsh (Reuters)
Bei Touristen stark nachgefragt: Reisen ins Land der Pyramiden, einschliesslich eines Kamelritts durch die Wüste. Foto: Amr Abdallah Dalsh (Reuters)

Manche Reiseveranstalter bezeichnen Ägypten wieder als Trenddestination. Die Angst der Touristen vor Anschlägen scheint überwunden zu sein. Jedenfalls verzeichnet das Land am Nil in diesem Jahr sehr hohe Wachstumsraten, wie Schweizer Reiseveranstalter bestätigen.

«Ägyptens Comeback begann im vergangenen Winter, als die Buchungszahlen wieder auf dem Niveau von vor dem Arabischen Frühling lagen», sagt Bianca Schmidt, Sprecherin von TUI. Nun sei Ägypten bereits wieder 80 Prozent im Plus gegenüber dem Vorjahr und auch im aktuellen Winter äusserst beliebt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.