Zum Hauptinhalt springen

Sechs weitere US-Banken pleite

New York In den USA sind sechs weitere Banken pleite gegangen.

Wie der US-Einlagensicherungsfonds FDIC mitteilte, ist die grösste von ihnen die Superior Bank aus dem südlichen Bundesstaat Alabama. Die Community Bancorp aus Texas sei ebenso betroffen wie kleinere Banken aus Alabama, Georgia, Mississippi und Minnesota. Insgesamt gingen damit in diesem Jahr in den USA bereits 34 Banken pleite. Auslöser der zahlreichen Pleiten war die weltweite Finanzkrise, die mit dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers im September 2008 begonnen hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch