Zum Hauptinhalt springen

Singapore Airlines verbucht wieder Gewinn im Quartal

Singapur Die Fluggesellschaft Singapore Airlines spürt eine Erholung bei Reisen im Premium-Segment.

Im zweiten Geschäftsquartal wies die nach Marktwert weltweit zweitgrösste Airline am Dienstag einen Gewinn von rund 213 Mio. Euro aus nach einem Verlust von knapp 90 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Vor allem bei Tickets der First und Business Class habe es eine deutliche Erholung der Nachfrage gegeben, teilte der Kunde des Airbus-Superjumbos A380 mit. Die Fluggesellschaft ist bereits seit längerem auf Erholungskurs nach der Branchenflaute im Zuge der Finanz- und Wirtschaftkrise. Im Geschäftsjahr 2009/2010 per Ende April konnte der Konzern nur knapp den ersten Jahresverlust der Unternehmensgeschichte verhindern. 55 Prozent von Singapore Airlines sind im Besitz des staatlichen Investors Temasek Holdings.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch