Zum Hauptinhalt springen

Was zu den Nebenkosten gehört

Bald erhalten Tausende von Mieterinnen und Mietern ihre Nebenkostenabrechnung. Diese ist oft verwirrend. Worauf Sie achten müssen.

Die Heizkosten müssen auf die einzelnen Mietparteien aufgeteilt werden: Zum Beispiel nach der Grösse der Wohnfläche. Foto: Keystone
Die Heizkosten müssen auf die einzelnen Mietparteien aufgeteilt werden: Zum Beispiel nach der Grösse der Wohnfläche. Foto: Keystone

Früher nannte man sie einfach: «Heizkostenabrechnung». Genau das war sie auch: eine simple Auflistung über die Kosten für Heizung und Warmwasser. Jene Kosten also, die abhängig sind vom Verbrauch und deshalb nicht bereits in der Miete drin sind. Man wusste: Wenn der Winter davor lange und kalt war, hiess es: nachzahlen, weil dann die geleisteten Akontozahlungen nicht ausreichten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.