Zum Hauptinhalt springen

Muss der Chef die Weiterbildung bezahlen?

Wer beruflich weiterkommen will, muss dazulernen. Dazu gibt es aber ein paar wichtige Fragen.

Arbeitgeber sollen künftig die Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begünstigen: Teilnehmer eines Seminars am Executive Campus der Universität St. Gallen. Foto: Gaetan Bally (Keystone)
Arbeitgeber sollen künftig die Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begünstigen: Teilnehmer eines Seminars am Executive Campus der Universität St. Gallen. Foto: Gaetan Bally (Keystone)

Bei der beruflichen Weiterbildung läuft es in vielen Unternehmen nicht optimal. Fast die Hälfte der Arbeitnehmenden beklagt, ihre Arbeitgeber würden die Weiterbildung gar nicht oder zu wenig fördern. Dies ist das Resultat einer im November publizierten Umfrage von Travailsuisse. Für den Gewerkschaftsdachverband steht der Befund in Widerspruch zu dem von den Arbeitgebern beklagten Fachkräftemangel. Fortschritte erhofft sich Travailsuisse vom neuen Weiterbildungsgesetz, das zu Beginn des kommenden Jahres in Kraft treten wird. Es verlangt von den Arbeitgebern, die Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden zu begünstigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.