Zum Hauptinhalt springen

Höhere Prämien als Drohkulisse

Der Bund nimmt einen neuen Anlauf, um die Rechte der Versicherungskunden zu stärken. Während die Konsumentenseite applaudiert, warnt die Branche vor Mehrkosten zulasten der Versicherten.

Bei Hundebissen soll direkt gegen die Haftpflichtversicherung vorgegangen werden können. Foto: Jakub Wajtowicz (Getty Images)
Bei Hundebissen soll direkt gegen die Haftpflichtversicherung vorgegangen werden können. Foto: Jakub Wajtowicz (Getty Images)

Kaum zu glauben: Das heutige Gesetz, das Millionen von Versicherungsverträgen regelt, stammt aus dem Jahr 1908. «Damals wollte man die schrankenlose Freiheit der Versicherer bei der Gestaltung ihrer allgemeinen Bedingungen einschränken», erklärt Stephan Fuhrer, Professor für Privatversicherungsrecht an der Uni Freiburg. «Aus heutiger Sicht waren die Grenzen aber sehr grosszügig bemessen, weshalb das geltende Gesetz die Versicherten teils eklatant benachteiligt», so das ehemalige Direktionsmitglied von Basler Versicherungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.