Zum Hauptinhalt springen

Ohne Partner mehr Rente im Alter

Die eigene Altersrente erhöhen, dafür weniger Absicherung für die Hinterbliebenen: Diese Möglichkeit bietet eine der grössten Pensionskassen. Sie ist bislang die einzige.

Eine grosszügige Absicherung für den Partner im Alter verliert zunehmend an Bedeutung. Foto: Mode Images, Alamy
Eine grosszügige Absicherung für den Partner im Alter verliert zunehmend an Bedeutung. Foto: Mode Images, Alamy

Gross war der Aufschrei, als die Pensionskasse des Kantons ­Zürich – die BVK – 2015 ankündigte, sie werde den Rentenumwandlungssatz auf unter 5 Prozent senken. Das hatte Signalwirkung, denn die BVK mit ihren rund 120'000 Versicherten (inklusive Rentner) ist eine der grössten Vorsorgeeinrichtungen der Schweiz. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte keine andere grosse Pensionskasse eine ähnlich starke Kürzung der künftigen Renten beschlossen. Aus Protest traten in der Folge einzelne Institutionen und Gemeinden mit ihrem Personal aus der BVK aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.