Zum Hauptinhalt springen

«Verhandeln Sie nie über AGB!»

Warum es für den Kunden nachteilig sein kann, Vertragsbedingungen ändern zu wollen.

Klauseln in Verträgen: Wer sie verhandelt, riskiert den Schutz als privater Konsument zu verlieren. Foto: Keystone
Klauseln in Verträgen: Wer sie verhandelt, riskiert den Schutz als privater Konsument zu verlieren. Foto: Keystone

Kleingedrucktes in Verträgen deckt in aller Regel einseitig die Interessen der Firma ab, die sie verfasst hat. Konsumenten sind daher oft versucht, sich gegen nachteilige Klauseln zu wehren, indem sie sie streichen oder Änderungen verlangen, bevor sie unterschreiben. Rechtsprofessor Thomas Koller von der Uni Bern rät entschieden davon ab. «Verhandeln Sie nie über Allgemeine Geschäftsbedingungen!», warnte er schon im Frühling 2015 in der «Berner Zeitung».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.