Zum Hauptinhalt springen

Zwangsferien im ausländischen Spital

Wer fern der Heimat verunfallt, möchte schnell nach Hause. Allerdings: Nur die wenigsten haben ein Anrecht auf eine Repatriierung.

In den USA kostet ein Tag im Spital bis 10'000 Dollar. Da braucht es zusätzlichen Versicherungsschutz. Foto: iStock
In den USA kostet ein Tag im Spital bis 10'000 Dollar. Da braucht es zusätzlichen Versicherungsschutz. Foto: iStock

Jedes Jahr verunfallen gemäss der Statistik der Schweizer Unfallversicherungen etwa 50'000 Schweizer Ferienreisende im Ausland. Hinzu kommen unzählige Erkrankte. Sie alle landen wenn nötig in einem örtlichen Spital. Und vielen wird erst dann bewusst, dass nicht nur das gewählte Reiseland «exotisch» ist, sondern auch die dortigen Spitäler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.