40 Prozent aller Schweizer Haushalte sind verschuldet

Das Auto geleast, das Handy auf Raten, Schulden beim Steueramt – das Leben auf Pump ist in der Schweiz weitverbreitet.

Steuerschulden gehören zu den häufigsten Zahlungsrückständen: Ein Mann bezahlt seine Rechnungen via E-Banking. (5. Februar 2009)

Steuerschulden gehören zu den häufigsten Zahlungsrückständen: Ein Mann bezahlt seine Rechnungen via E-Banking. (5. Februar 2009) Bild: Alessandro Della Bella/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Fast vier von zehn Personen leben in einem Haushalt mit Schulden. Besonders häufig stehen sie wegen Zahlungsrückständen oder einem Fahrzeugkauf in der Kreide. 2013 gehörten 39 Prozent der Bevölkerung einem Haushalt an, der mindestens eine Verschuldung aufwies.

Acht Prozent lebten in einem Haushalt mit mindestens drei Schuldenarten, wie die am Dienstag veröffentlichten Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) weiter zeigen. Hypotheken wurden in der Erhebung nicht berücksichtigt.

Häufige Steuerschulden

Steuerschulden gehörten 2013 zu den häufigsten Zahlungsrückständen: Eine von zehn Personen lebt in einem Haushalt, der seine Steuern nicht fristgerecht bezahlen konnte. Zudem lebte fast ein Drittel in einem Haushalt mit mindestens einem Kredit.

Häufigster Grund für die Kreditaufnahme ist gemäss BFS der Erwerb eines Autos: Gut 18 Prozent aller Einwohner finden sich in Haushalten mit mindestens einem auf Kredit gekauften Fahrzeug. (dia/sda)

Erstellt: 16.06.2015, 15:26 Uhr

Artikel zum Thema

Die Schulden-Explosion

Leben auf Pump: Die globale Verschuldung hat sich in nur 15 Jahren verdoppelt. Das zeigen neue Zahlen von McKinsey – und sie zeigen auch, welche Länder am schlechtesten dastehen. Mehr...

Aggressive Werbung für Kleinkredite soll verboten werden

Wer aggressiv für Kleinkredite wirbt, muss dafür möglicherweise bald eine happige Busse bezahlen. Der Nationalrat will mit einem neuen Gesetz insbesondere Jugendliche vor Verschuldung schützen. Mehr...

Junge verschulden sich am häufigsten beim Staat

Unbezahlte Steuerrechnungen sind der Hauptgrund für Verschuldung bei Schweizer Jugendlichen. Aber nicht alle jungen Leute sind gleich gefährdet, in die Schuldenfalle zu tappen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Das grösste Tier der Erde: Ein Besucher des Royal National Parks, südlich von Sydney, Australien, betrachtet einen toten Wal, der an die Wattamolla Beach angespült wurde. (24. September 2018).
(Bild: Dean Lewins) Mehr...