Deutschland will Benzin- und Dieselautos verbieten

Schon in 14 Jahren sollen nur noch emissionsfreie Fahrzeuge auf Deutschlands Strassen zugelassen werden. Das verlangt der Bundesrat.

Erhöhen die CO2-Emissionen: Autos auf einer Autobahn in Deutschland.

Erhöhen die CO2-Emissionen: Autos auf einer Autobahn in Deutschland. Bild: Archivbild/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der deutsche Bundesrat soll in einem Beschluss die EU-Kommission dazu auffordern, «die bisherigen Steuer- und Abgabenpraktiken der Mitgliedstaaten auf ihre Wirksamkeit hinsichlich der Förderung emissionsfreier Mobilität auszuwerten (...), damit spätestens ab dem Jahr 2030 unionsweit nur noch emissionsfreie Pkw zugelassen werden.» Das berichtet das Magazin «Der Spiegel».

Die Grünen begrüssen demnach den Entscheid, dass bereits in 14 Jahren Benzin- und Dieselautos verbannt werden sollen: «Wenn wir das Pariser Klimaabkommen ernst nehmen, dürfen nach 2030 keine Verbrennungsmotoren mehr neu auf die Strasse», sagt Oliver Krischer, Fraktionsvize im Bundestag. Der Bundesrat habe das parteiübergreifend so beschlossen.

Um das Klimaabkommen zu erfüllen, sollen die CO2-Emissionen in Deutschland bis 2050 um bis zu 95 Prozent gesenkt werden. (pat)

Erstellt: 08.10.2016, 12:47 Uhr

Artikel zum Thema

EU-Parlament gibt grünes Licht für Weltklimavertrag

«Umbau in eine neue Weltwirtschaft»: Das in Paris geschlossene Klimaabkommen kann in Kürze in Kraft treten. Mehr...

«Endlich entschlossen, unseren Planeten zu retten»

Die USA und China geben grünes Licht für die Umsetzung des Klimaschutzabkommens. Die Staatengemeinschaft verpflichtet sich, die Erderwärmung auf möglichst 1,5 Grad zu begrenzen. Mehr...

Klimaabkommen lässt viel Spielraum

Der neue Vertrag kann die Staaten dazu bringen, beim Klimaschutz zu handeln. Unsicher ist, ob damit der Ausstieg aus der fossilen Energie erreicht wird. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

History Reloaded Es geht um Respect, Mann!

Sweet Home Es bleibt noch eine Weile grün

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Das grösste Tier der Erde: Ein Besucher des Royal National Parks, südlich von Sydney, Australien, betrachtet einen toten Wal, der an die Wattamolla Beach angespült wurde. (24. September 2018).
(Bild: Dean Lewins) Mehr...