Emoticons wirken inkompetent

Darum haben sie in Geschäftsmails nichts verloren.

In der Geschäftsfeld nicht gern gesehen: Smileys. (Foto: iStock)

In der Geschäftsfeld nicht gern gesehen: Smileys. (Foto: iStock)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sie sehen so fröhlich aus, nach guter Laune. Genau was wir brauchen, um unseren grauen Arbeitsalltag aufzuhellen. Aber, sagt eine Studie aus Israel: In geschäftlichen E-Mails sollten Sie ein schnell hingetipptes :-) dringend meiden. Anders als im SMS-Austausch wirkt ein Smiley nicht freundlich, sondern signalisiert Inkompetenz. Und es hat noch eine andere, dunklere Seite.

Ella Glikson, eine Psychologin an der Ben-Gurion-Universität in Israel, und ihr Team haben 549 Personen in 29 Ländern identische anonyme E-Mails mit und ohne Smileys vorgelegt. «Die Smileys lassen Absender in der Wahrnehmung der Empfänger nur wenig freundlicher erscheinen», schreibt Glikson in der Studie. «Dagegen wirkten die Absender von Mails mit Smileys bei den Empfängern als markant weniger kompetent.» Das ist nicht nur eine interessante Feststellung, sondern hat konkrete Folgen. In ihren Antworten auf Mails ohne Smileys waren die Testpersonen genauer und gaben mehr relevante Informationen preis als bei Antworten auf Mails mit Smileys.

Ein Informatikprofessor hatte 1982 die Zeichenfolge :-) vorgeschlagen, um im elektronischen Austausch Scherze zu kennzeichnen. Und zusätzlich ein :-( für Aussagen, die nicht als Scherz gemeint sind. Die Idee schlug ein. Plötzlich konnte man Ironie im aufkommenden Mailverkehr nonverbal anzeigen – wie man es im normalen Gespräch mit einer Geste oder einem Gesichtsausdruck tun kann. Aber, sagt Glikson, «ein Smiley ist nun mal kein Lächeln».

So weit, so erwachsen. Ein Geschäftsmail ist eben kein SMS an Freundinnen und Kumpel. Ein anderes Forschungsergebnis Gliksons verstört da weit mehr. Die Empfänger vermuten bei Mails mit Smileys eher Frauen als Absender denn Männer. Das gilt auch für Empfängerinnen. Anders gesagt: Mangelnde Kompetenz wird grundsätzlich dem weiblichen Geschlecht zugeschrieben.

Und dafür gibt es eigentlich nur einen Kommentar: :-(

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 17.08.2017, 23:58 Uhr

Artikel zum Thema

Wofür steht eigentlich das Smiley, das auf dem Kopf steht?

Emojis werden oft unterschiedlich interpretiert. Ein Australier schafft mit einer Website Abhilfe – und er hat den heutigen «World Emoji Day» erfunden. Mehr...

Mehr Emotionen!

#12 Der Standard-Like hat bei Facebook nicht mehr den Wert von früher. Was die Nutzer mit der Wahl des Emoticons beeinflussen können. Mehr...

Sind Emoticons :-) oder :-( ?

Blog Mag Warum der Gebrauch von Smileys in privaten Mails zu Ihrem Seelenheil beitragen kann. Zum Blog

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Ungewisse Zukunft: Seit Tagen harren auf einem Rettungsschiff 629 Flüchtlinge aus. Spanien hat sich nun bereit erklärt, das Schiff im Hafen von Valencia anlegen zu lassen, nachdem Italien die Einfahrt in seine Häfen verweigert hatte. (16. Juni 2018)
(Bild: Karpov/SOS Mediterranee/handout ) Mehr...