Stichwort:: Amag

News

«Wir stehen nahe am Durchbruch»

Amag-Chef Morten Hannesbo glaubt, dass in weniger als zehn Jahren jedes zweite von der Amag verkaufte Neufahrzeug rein elektrisch fahren wird. Mehr...

Gericht weist Schadenersatzklage gegen Amag und VW ab

Die Stiftung für Konsumentenschutz als Klägerin erleidet eine herbe Niederlage. Sie kann den Fall jedoch weiterziehen. Mehr...

«Das ist ein rein politisches Urteil der Finma»

Der Stahlriese Schmolz + Bickenbach kann nur dank einer Ausnahmebewilligung gerettet werden. Laut Aktienrechtler Peter V. Kunz ist das rechtlich nicht zu begründen. Mehr...

Heute ist Schicksalstag für den Stahlriesen

Die Rettung von Schmolz+Bickenbach wird zum Krimi. Ein Investor hat einen Plan B in der Tasche. Mehr...

Weko büsst Leasing-Sparten von Amag, BMW und weiteren

30 Millionen Franken müssen sieben Unternehmen zahlen, weil sie seit mehreren Jahren ein System zu Preisabsprachen unterhalten. Mehr...

Interview

«Es geht darum, Bester zu sein, nicht Erster»

Interview Autoimporteurin Amag investiert in die neue Mobilität. Marketingdirektor Philipp Wetzel erklärt die Beweggründe. Mehr...

Hintergrund

Im Sommer ein Cabrio, im Winter ein SUV

Mit dem Auto-Abo gibt es nun eine Art Flatrate für Fahrzeuge. Die Langzeitmiete ist oft günstiger als ein Leasing – und sie hat einen weiteren Vorteil. Mehr...

Amag droht ein Imageschaden

Der VW-Abgasskandal weitet sich aus: Die Manipulations-Software steckt auch in europäischen Dieselmodellen von VW, Audi, Seat und Skoda. Für den Schweizer Importeur verschärft sich die Problemlage. Mehr...

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen

2014 war für den VW-Konzern und die Amag ein erfolgreiches Jahr. Doch die Bedingungen werden härter. Mehr...

Flirt mit der Führungsetage

Der Chef der Mittelklasse will noch weiter nach oben: In seiner achten Generation strebt der VW Passat in Richtung Premiumsegment. Mehr...


«Wir stehen nahe am Durchbruch»

Amag-Chef Morten Hannesbo glaubt, dass in weniger als zehn Jahren jedes zweite von der Amag verkaufte Neufahrzeug rein elektrisch fahren wird. Mehr...

Gericht weist Schadenersatzklage gegen Amag und VW ab

Die Stiftung für Konsumentenschutz als Klägerin erleidet eine herbe Niederlage. Sie kann den Fall jedoch weiterziehen. Mehr...

«Das ist ein rein politisches Urteil der Finma»

Der Stahlriese Schmolz + Bickenbach kann nur dank einer Ausnahmebewilligung gerettet werden. Laut Aktienrechtler Peter V. Kunz ist das rechtlich nicht zu begründen. Mehr...

Heute ist Schicksalstag für den Stahlriesen

Die Rettung von Schmolz+Bickenbach wird zum Krimi. Ein Investor hat einen Plan B in der Tasche. Mehr...

Weko büsst Leasing-Sparten von Amag, BMW und weiteren

30 Millionen Franken müssen sieben Unternehmen zahlen, weil sie seit mehreren Jahren ein System zu Preisabsprachen unterhalten. Mehr...

«Alle offiziellen Händler sollen rentabel arbeiten können»

Die Weko verzichtet auf eine Untersuchung gegen die Amag. Sie sieht die freien Autohändler nicht diskriminiert. Mehr...

«Viele Markenhändler werden aus dem Markt gedrängt»

Die grossen Auto-Importeure dringen ins lukrative Service- und Reparaturgeschäft vor. Kleinere Garagisten haben das Nachsehen. Mehr...

Schweizer Klage gegen VW und Amag abgelehnt

Der Konsumentenschutz scheitert im Abgas-Skandal vor dem Zürcher Handelsgericht – gibt aber nicht auf. Mehr...

Amag soll Preise abgesprochen haben

Die Wettbewerbskommission vermutet Kartellverstösse der VW-Importeurin im Tessin. Mehr...

Konsumentenschutz reicht Klage gegen VW und Amag ein

Video Auf Volkswagen und den Autoimporteur Amag rollt eine wuchtige Verbandsklage zu. Gefordert werden bis zu 7000 Franken Schadenersatz pro Fahrzeughalter. Mehr...

100 Millionen Autos lassen sich ganz leicht knacken

Forscher haben eine Sicherheitslücke bei Fahrzeugen von 15 Herstellern gefunden. Auch Autos in der Schweiz dürften betroffen sein. Mehr...

Amag setzt Angestellte für Milchkuhinitiative-Ja ein

Der Automobilhändler Amag fordert seine Mitarbeiter dazu auf, in der E-Mail-Signatur ein Banner «Ja für eine faire Verkehrsfinanzierung» anzufügen. Mehr...

Amag auf Crashkurs mit dem Konsumentenschutz

Wegen des Abgasskandals kritisiert die Stiftung für Konsumentenschutz den VW-Importeur. Amag stelle sich quer, eine Lösung für geschädigte Autobesitzer zu finden. Mehr...

Amag beginnt Rückrufaktion

Der Schweizer VW-Importeur Amag hat mit der Umrüstung des Trucks Amarok begonnen. Bis alle Volkswagen-Modelle nachgebessert sind, wird ein Jahr vergehen. Mehr...

Amag ruft Ende Januar VW-Fahrzeug zurück

Haben Sie einen Volkswagen in Ihrer Garage? Dann bekommen Sie unter Umständen bald Post von der Importeurin. Mehr...

«Es geht darum, Bester zu sein, nicht Erster»

Interview Autoimporteurin Amag investiert in die neue Mobilität. Marketingdirektor Philipp Wetzel erklärt die Beweggründe. Mehr...

Im Sommer ein Cabrio, im Winter ein SUV

Mit dem Auto-Abo gibt es nun eine Art Flatrate für Fahrzeuge. Die Langzeitmiete ist oft günstiger als ein Leasing – und sie hat einen weiteren Vorteil. Mehr...

Amag droht ein Imageschaden

Der VW-Abgasskandal weitet sich aus: Die Manipulations-Software steckt auch in europäischen Dieselmodellen von VW, Audi, Seat und Skoda. Für den Schweizer Importeur verschärft sich die Problemlage. Mehr...

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen

2014 war für den VW-Konzern und die Amag ein erfolgreiches Jahr. Doch die Bedingungen werden härter. Mehr...

Flirt mit der Führungsetage

Der Chef der Mittelklasse will noch weiter nach oben: In seiner achten Generation strebt der VW Passat in Richtung Premiumsegment. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».