Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Millionen-Boni sind Leistungskiller fürs mittlere Kader

Seit 2014 sind die Boni in den Konzernen noch angestiegen. Sie sind etwa doppelt so hoch wie in vergleichbaren Konzernen in England.

Aus der Wirtschaftsforschung weiss man heute: Es besteht kein Zusammenhang zwischen dem Boni-Volumen für das Topmanagement und dem Unternehmenserfolg.

Boni sind das Bereicherungsvehikel einer Kaste, die sich gegenseitig stützt, gegenseitig deckt und Unternehmenssubstanz privat abräumt.

In 50 Prozent aller Fälle sind Boni ausgerichtet worden, weil die Konzernchefs Kapazitätsabbau mit Entlassungen und Teilveräusserungen ankündigten.

Zum Aufstieg in eine Konzernspitze braucht es wohl 30 Prozent Selbstdarstellung und Blendertum, 30 Prozent Verankerung in einer Männerseilschaft, 30Prozent Kompetenz – und der Rest ist Glück.