Zum Hauptinhalt springen

Spitzenmann verlässt Credit Suisse – nun wird spekuliert

In der Nacht meldete die CS einen hochrangigen Abgang. Wechselt Khan zur Schweizer Konkurrenz?

Selbst ein Wechsel zur UBS wird für möglich gehalten: Die Schweizer Grossbanken am Paradeplatz.
Selbst ein Wechsel zur UBS wird für möglich gehalten: Die Schweizer Grossbanken am Paradeplatz.

Er war eine der grossen Überraschungen der neuen Führungsriege von CS-Chef Tidjane Thiam. Iqbal Khan hatte 2015 bei seiner Beförderung zum Chef der internationalen Vermögensverwaltung niemand auf dem Radar. Er habe seinen Job gut gemacht, lobt ihn CS-Chef Tidjane Thiam.

Nach rund vier Jahren räumt er nun seinen Sessel und sucht nun neue Aufgaben ausserhalb der Bank, wie es in einer Mitteilung der CS heisst. Um den Abang ranken sich seit Monaten Gerüchte. Denn Khan könnte der neue Chef bei der Bank Julius Bär werden. Die Bank kommentiert dies nicht. Laut Finanzkreisen könnte auch ein Wechsel zu einer anderen Schweizer Bank oder ins Ausland, möglicherweise zu einer der grossen US-Bank in Frage kommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.