Demokratie als Konsumentenbefragung

Warum es sowohl schmeichelhaft als auch frech ist, das Schweizer Politsystem als Versuchslabor zu brauchen.

Unser Kolumnist Gabriel Vetter. Bild: Hazel Brugger

Unser Kolumnist Gabriel Vetter. Bild: Hazel Brugger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bis vor ein paar Jahren gab es im bernischen Langenthal einen bekannten Testmarkt. Das war eine Art artifizieller und doch realer Supermarkt, in welchem Hersteller und Grossverteiler neue Produkte am lebenden, echten Publikum testen konnten. Die Legende von Langenthal als perfekter Durchschnitt der Schweiz, als Ort gewordenes Mittelmass der helvetischen Normalo-Schiene ist nicht zuletzt auf diesen Testmarkt zurückzuführen – obwohl man sich natürlich, à la Huhn und Ei, fragen kann, was denn eigentlich zuerst da war, der Testmarkt oder das durchschnittliche Langenthal; wobei man bei dieser wirklich abgelatschten Ei-Huhn-Frage wiederum anmerken muss, dass, wären sowohl das Huhn als auch das Ei erst in den Neunzigern erfunden worden, man sie wahrscheinlich zuerst in Langenthal am dortigen Eingeborenen-Kaufpöbel getestet hätte, bevor man sie der Restwelt zugeführt hätte.

Item. Langenthal war ergo lange Zeit der Versuchsballon des hiesigen Detailhandels und die unschuldige Zivilbevölkerung des Oberaargau der helvetische Vorkoster, und man kann getrost davon ausgehen, dass wir abstruse Erfindungen wie Rivella Grün, Shampoo mit Erdbeergeschmack, Ice-Tea-Glace und Wasser-Panaché (halb Wasser, halb Wasser) den unergründlichen Vorlieben der Langenthaler Bürger zu verdanken haben.

Höchstwahrscheinlich könnte man die Langenthaler sogar für die marketingtechnische Anomalie Pepsi Clear endlich zur Rechenschaft ziehen. Pepsi Clear, das war so eine Art Pepsi-Cola, aber durchsichtig (sah aus wie Wasser-Panaché), man konnte also durch die Flasche hindurchsehen und die Welt ungefiltert betrachten. Pepsi Clear war gefühlte drei Tage auf dem Markt, bevor jedem klar (sic!) wurde, dass der durchschnittliche Cola-Trinker das Drama der Welt gar nicht klar sehen mag, sondern lieber vom dunkelbraunen Gesöff vernebelt wahrnimmt.

Schweizer Politsystem als Versuchslabor

Jetzt aber: Mir ist aufgefallen, dass sich der Gedanke des Testballons Langenthal auf nationaler Ebene nun auch politisch manifestiert: Die Schweiz wird mit ihrer direkten Demokratie offenbar gerade zu einer Art Langenthaler Testmarkt für die verfasste Detailhandelswelt.

Wenn irgendwo irgendjemand eine neue Idee hat, das politische Zusammenleben betreffend, und diese Erfindung live am Publikum testen will, geht er damit erst einmal in die Schweiz und bietet sie dem politischen Vorkoster, dem hiesigen Stimmvolk, als Initiative auf dem ­Probiertellerchen an. Die Initiative für ein ­bedingungsloses Grundeinkommen war so eine Idee, die Vollgeldinitiative ebenfalls, und auch ein eventuelles Diesel- und Benzinverbot soll als Testlauf zuerst in der Schweiz geprobt werden.

Dass das direktdemokratische System der Schweiz nun plötzlich als Versuchslabor für allerlei Ideen gebraucht wird, ist einerseits schmeichelhaft, andererseits aber auch ein wenig frech. Denn derlei umfangreiche Konsumentenbefragungen kosten die Privatwirtschaft im Normalfall einen ziemlichen Batzen Geld. In der Schweiz kriegt man sie quasi gratis – im trojanischen Ross der Bürgerpflicht versteckt. Anderseits: Hätte man Rivella Grün, Ice-Tea-Glace und Pepsi Clear erst einmal dem gesamthelvetischen Stimmvolk als Initiative unterbreitet, man hätte der Zivilgemeinschaft einiges Leid ersparen können.

Erstellt: 30.03.2018, 20:21 Uhr

Artikel zum Thema

Ich, der Konsument

Kaufen als Abenteuerreise: Unser Autor kommt sich mit jedem neuen Produkt, das er in sein Leben lässt, ein Stück näher. Mehr...

So süchtig sind die Schweizer

Alkohol, Rauchen, Drogen: 10 Grafiken zeigen, wie sich der Konsum von legalen und illegalen Substanzen entwickelt. Mehr...

Spitzel am Arbeitsplatz

Die Feedbackkultur geht immer weiter. Einige Unternehmen fordern die eigenen Leute auf, den Kollegen auf die Finger zu schauen. Was sind die Folgen? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Natürliche Kunst: Douglas Ciampi aus Massachusetts steht neben einer eisbedeckten Antenne auf dem Gipfel des Mount Washington. (24. Februar 2020)
(Bild: Robert F. Bukaty) Mehr...