Zum Hauptinhalt springen

Der Alubaron und die Schweiz

Ein chinesischer Milliardär soll tonnenweise Aluminium ins Ausland verschifft haben. Mit dem Vorrat will er hierzulande seinen Lebensabend finanzieren.

Milliardär in lockerer Kluft: Liu Zhongtian. Foto: Imaginechina (AP, Keystone)
Milliardär in lockerer Kluft: Liu Zhongtian. Foto: Imaginechina (AP, Keystone)

Liu Zhongtian sieht nicht so aus, wie man sich einen Milliardär vorstellt. Er wirkt eher wie ein chinesischer Provinzapparatschik. Wenn er öffentlich auftritt, zeigt er sich gerne mit lila Rollkragenpullover und grauer Freizeitjacke, oder er trägt den klassischen Mao-Anzug. Dabei baute der 52-Jährige mit China Zhongwang den zweitgrössten Aluminiumverarbeiter der Welt auf, der heute weltweit 13'000 Menschen beschäftigt. Lius persönliches Vermögen wird auf 2,8 Milliarden Dollar geschätzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.