Zum Hauptinhalt springen

Digitale Makler sind oft günstiger

Beim Hausverkauf lohnt es sich, den Vermittler sorgfältig auszuwählen: Start-ups unterbieten traditionelle Anbieter teilweise deutlich.

Es gibt Anbieter, welche die Wohnungsbesichtigung mit Interessenten zusätzlich belasten. Foto: Martin Ruetschi, Keystone
Es gibt Anbieter, welche die Wohnungsbesichtigung mit Interessenten zusätzlich belasten. Foto: Martin Ruetschi, Keystone

Privatpersonen verkaufen vielleicht ein- bis zweimal in ihrem Leben Wohneigentum. Dabei geht es jeweils um viel Geld. Um eine gute Lösung zu finden, nehmen viele Hauseigentümer die Dienstleistungen von Maklern in Anspruch. Gemäss Schätzungen sind diese bei der Hälfte von jährlich rund 50'000 Immobilientransaktionen schweizweit involviert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.