Zum Hauptinhalt springen

«Hat Thiam die Credit Suisse noch im Griff?»

Finanzplatz-Reporter Holger Alich beantwortet die wichtigsten Fragen zur Bespitzelungsaffäre bei der CS, nachdem die Grossbank heute in die Offensive ging.

Holger Alich, Anthony Ackermann
Holger Alich beantwortet die wichtigsten Fragen zum CS-Skandal.

Holger Alich, die Credit Suisse hat informiert (zum Konferenz-Ticker). Ist die Bespitzelungsaffäre für die Bank jetzt ausgestanden? Meiner Meinung nach nicht. Offiziell wusste der CEO Tidjane Thiam nichts von der Aktion (zur News). Doch diese Version ist wenig glaubwürdig, denn der COO der Bank, Pierre-Olivier Boueé, hat nach offiziellen Angaben die Überwachung von Iqbal Khan angeordnet. Bouée gilt als einer der engsten Mitarbeiter von Bankchef Thiam, und es ist wenig glaubwürdig, dass die Nummer zwei einer Bank eine solche Aktion startet, ohne dass sein Chef etwas davon erfahren würde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen