Zum Hauptinhalt springen

Luxusmarken geben der Uhrenmesse eine letzte Chance

Zenith-Stand an der Baselworld: Der Schweizer Uhrenhersteller im Besitz von LVMH ist auch nächstes Jahr dabei. Foto: Keystone

Zenith, Hublot & Co sind dabei

«Wir haben berücksichtigt, dass die Baselworld eine schwierige Phase durchläuft und sich die Krise durch unseren Weggang verschärfen würde.»

Zenith-Chef Julien Tornare

Markenchefs uneins

Aktionäre misstrauen dem Verwaltungsrat