Zum Hauptinhalt springen

Migros weitet den Unverpackt-Verkauf aus

Weg mit der Verpackung: Bei ersten Migros-Filialen gibt es Reis oder Teigwaren zum Selbstabfüllen. Auch Nestlé beginnt mit Tests.

Isabel Strassheim
Verkauf von getrockneten Früchten und Nüssen in einer Migros in Genf – ohne Verpackung. Foto: Olivier Vogelsang
Verkauf von getrockneten Früchten und Nüssen in einer Migros in Genf – ohne Verpackung. Foto: Olivier Vogelsang

Es ist eine ganz normale Migros, die inmitten hoher Wohnsilos in Genf liegt. Sie ist weder sonderlich gross noch neu. Und doch ist dieser Supermarkt richtungsweisend für die ganze Schweiz: Denn die Kunden hier testen den Unverpackt-Verkauf. Erstmals wagt sich eine grosse Detailhändlerin an das bislang nur aus Bioläden bekannte Konzept. Nicht nur Nüsse und Trockenfrüchte können selbst abgefüllt werden, sondern auch Grundnahrungsmittel wie Reis, Teigwaren und Linsen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen