Zum Hauptinhalt springen

Mit Zauberstoffen gegen die Ölpest

Wenn Erdöl ausläuft, ist die Umweltkatastrophe programmiert. Die Beseitigung kann Milliarden kosten. Unternehmen setzen neu auf Watte.

Die Zauberwatte aus Deutschland saugt Öl auf und stösst Wasser ab. Foto: Dirk Eisermann (Laif)
Die Zauberwatte aus Deutschland saugt Öl auf und stösst Wasser ab. Foto: Dirk Eisermann (Laif)

«Was machen wir nun mit diesem Scheiss?» Der Chef der ostdeutschen Chemiefirma Deurex war ausser sich, als vor fünf Jahren ein Produktionsprozess völlig missglückte. Ein Mitarbeiter hatte nicht den richtigen Ausgangsstoff verwendet und erst noch die verkehrte Temperatur und den falschen Druck gewählt. Statt Wachs kam eine fasrig-weiche Substanz aus der Anlage. Eben wertloser Abfall, wie der Patron meinte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.