Zum Hauptinhalt springen

Neue SBB-App kämpft mit technischen Problemen

Nach über drei Millionen Downloads die Fehlermeldung: Die neue SBB-App funktioniert am Abend des ersten Tages nur eingeschränkt.

Fehlermeldung: Am Abend des ersten Tages erscheint diese Nachricht auf dem Startschirm der App.
Fehlermeldung: Am Abend des ersten Tages erscheint diese Nachricht auf dem Startschirm der App.
screenshot SBB-App

Rund drei Millionen Nutzerinnen und Nutzer haben am ersten Tag des Relaunches die neue App SBB Mobile heruntergeladen. Unter anderem wurden der Billettkauf vereinfacht und die Reiseinformation verbessert. Doch dann erschien auf der Eröffnungsseite der App plötzlich die Meldung: «Keine Fahrplanauskünfte aufgrund technischer Probleme.»

Pressesprecher Reto Schärli bestätigt gegenüber Redaktion Tamedia, dass seit dem frühen Abend Probleme auftreten. Der Grund für die Störung sei noch unklar. Schärli betont, dass die neu gestaltete Version in Zusammenarbeit mit 300'000 sogenannten «Preview»-Kundinnen und Kunden erarbeitet und getestet worden sei.

Billettverkauf über Browser

Mit der eingeblendeten Fehlermeldung sei eine Notlösung implementiert worden: Wenn Sie auf die Fehlermeldung klicken, erscheint die genauere Meldung. Mit einem weiteren Klick auf «Weitere Informationen» werden Sie über Ihren Browser auf das Online-Billett-Portal der SBB weitergeleitet, wo der Billetkauf weiterhin möglich sei.

Auf Twitter häufen sich derweil die Meldungen von Benutzern:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch