Zum Hauptinhalt springen

Projers unmögliche Aufgabe

Jonas Projer muss für Ringier mit Blick TV das Fernsehen der Zukunft erfinden – und soll dabei das letzte Rätsel des Journalismus lösen. Wie geht er vor?

Philipp Loser
Bei Blick TV zeigt Jonas Projer Boulevard und ernste Themen wild durcheinander. Foto: Dominique Meienberg
Bei Blick TV zeigt Jonas Projer Boulevard und ernste Themen wild durcheinander. Foto: Dominique Meienberg

Jonas Projer hat am Mittwoch zum ersten Mal ausgeschlafen. Zum ersten Mal seit ewig. Er stand um 7 Uhr auf. Nötig sei das gewesen, gut getan habe es.

In den Tagen zuvor war Projer jeweils kurz nach 4 Uhr morgens an der Zürcher Dufourstrasse auf der Redaktion im «Blick»-Gebäude. Der Chef ist der Erste. Muss er sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen