Schlange stehen für das neue iPhone X

Egal ob in China, Singapur, der Schweiz oder den USA: Zum Verkaufsstart des neusten Smartphones aus dem Hause Apple haben Unzählige die Nacht zum Tag gemacht.

Einige Fans flogen sogar von Thailand nach Singapur, um das iPhone X so früh wie möglich zu ergattern. (Video: Tamedia/AFP)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das neue iPhone X ist zum Verkaufsstart in China, dem weltgrössten Smartphone-Markt, auf grosses Interesse gestossen. Vor den Apple-Stores bildeten sich am Freitag schon Stunden vor der Geschäftsöffnung lange Schlangen. «Es ist typisch für Chinesen», sagte eine Verkäuferin im Laden im populären Einkaufszentrum Taikooli in Pekings Stadtviertel Sanlitun. «Sie müssen das iPhone am ersten Tag haben.»

Vor dem Apple-Store boten Dutzende Schwarzhändler das bisher teuerste iPhone mit einem Aufschlag von bis zu 1000 Yuan, umgerechnet 150 Franken, für Käufer an, die nicht warten wollten und nicht vorbestellt hatten. Einige Strassenhändler hatten den ersten Käufern die Geräte für eine Prämie von 300 bis 500 Yuan (bis zu 70 Franken) direkt abgekauft.

«Fühlt sich gut an»

Der erste Käufer stand bereits um 5.30 Uhr an, um das neue iPhone zu bekommen. «Ich habe letzte Nacht nicht geschlafen», zitierte ihn die Nachrichtenwebseite «Jiemian». «Ich bin so aufgeregt.» Der Apple-Fan berichtete, schon bei früheren Verkaufsstarts unter den ersten gewesen zu sein. Rund 100 Leute haben demnach gut eine Stunde vor Geschäftsöffnung bereits angestanden.

Am Vormittag strömten viele Interessenten in den Apple-Store, um sich das iPhone X genauer anzusehen. «Fühlt sich gut an», sagte ein junger Mann. «Sehr kompakt.» Einige experimentierten mit der Gesichtserkennung herum. Auch gut drei Stunden nach Ladenöffnung standen noch weiter Dutzende vor der Tür in der Schlange, um ihr vorab online bestelltes iPhone in Empfang zu nehmen.

Auch in Zürich warten Apple-Fans

Schlangen bildeten sich auch in anderen Apple-Stores weltweit - so auch in Zürich, auch wenn diese in der Nacht noch überschaubar war:

Anstehen in Dubai:

Die ersten Besitzer eines neuen iPhones aus Singapur:

In Palo Alto nahmen Apple-Anhänger ihre Campingstühle mit:

(roy/sda)

Erstellt: 03.11.2017, 06:30 Uhr

Artikel zum Thema

Das iPhone X im 3-Punkte-Check

Video Unser Test beantwortet die drängendsten Fragen zum neuen Apple-Telefon. Mehr...

Die günstigste Alternative zum iPhone X

Knapp 120 statt 1200 Franken: Nokia bringt mit dem Nokia 2 den Gegenpol zu Apples iPhone X auf den Markt. Dieses bietet einen entscheidenden Vorteil. Mehr...

Wie man schneller an ein iPhone X kommt

Wer nicht lange auf das neue Apple-Telefon warten möchte, braucht diesen Freitag flinke Finger. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Wollen Sie einen echten Cyborg treffen?

Ihnen gehen Technik und Innovation unter die Haut? Gewinnen Sie 2x2 VIP-Tickets für die Volvo Art Session.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Bauernprotest: In den Niederlanden haben Tausende von Bauern mit Traktoren den Verkehr blockiert. Ihr Protest richtet sich gegen die Anschuldigung, dass sie für die Stickstoffbelastung verantwortlich sind. (16. Oktober 2019)
(Bild: Koen Van Weel/EPA) Mehr...