Schweizer Börse erreicht neues Rekordhoch

Der Leitindex SMI steigt am Freitag auf 10.197 Punkte. Und der Aufwärtstrend dürfte weitergehen.

Die aktuellen Bewegungen des SMI. (25. Oktober 2019, 15.20 Uhr) Foto: Screenshot/fuw.ch

Die aktuellen Bewegungen des SMI. (25. Oktober 2019, 15.20 Uhr) Foto: Screenshot/fuw.ch

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ermutigende Firmenergebnisse haben der Schweizer Börse am Freitag erneut Auftrieb geben. Der Leitindex SMI kletterte um 0,9 Prozent auf 10.197 Punkte und erreichte einen Rekordstand. Im Verlauf der gesamten Woche resultierte damit ein Plus von rund zwei Prozent.

Gesucht waren vor allem stärker konjunkturabhängige Unternehmen. Die Aktien von LafargeHolcim kletterten 2,2 Prozent. Der Zementriese schnitt im dritten Quartal besser ab als prognostiziert und erwartet branchenweit auch im kommenden Jahr gute Geschäfte. Der Elektrotechnikkonzern ABB gewann weitere 1,8 Prozent. Ausgelöst wurde der Aufwärtstrend von dem am Mittwoch vorgelegten Zwischenbericht.

Spitzenreiter im SMI war Swatch mit einem Plus von drei Prozent. Die Quartalszahlen der Luxusgüterwerte Kering aus Frankreich und Moncler aus Italien dämpften Sorgen, dass die Proteste die Hongkong tiefe Bremsspuren in den Abschlüssen der Branche hinterlassen könnte. Auch für den Schweizer Luxusgüterkonzern Richemont ging es in diesem Sog nach oben. Zu den wenigen Verlierern im Blue-Chip-Index gehörten die Versicherer Swiss Life und Zurich.

Bei den Nebenwerten kletterten die Papiere der Pharmafirma Polyphor weitere 21,4 Prozent in die Höhe. Nach einem positiven Bericht in einer Fachzeitschrift hoffen die Anleger auf ein neuartiges Antibiotikum, das sich in der präklinischen Entwicklung befindet. Börsenneuling SoftwareOne legte am ersten Handelstag 2,8 Prozent zu. (aru/fal/reuters)

Erstellt: 25.10.2019, 19:05 Uhr

Artikel zum Thema

Schweizer Börse fährt grössten Tagesverlust seit August ein

Der Leitindex SMI fiel um zwei Prozent auf 9757 Punkte. Stärker abgerutscht war der Leitindex zuletzt am 5. August. Mehr...

Rezessionsangst schickt die Börsen auf Talfahrt

Die Furcht vor einer weltweiten Rezession hat die Märkte fest im Griff. Das ist in New York nicht anders als in der Schweiz. Mehr...

Milliardenschwerer Börsengang mischt den SMI auf

Infografik Alcon treibt den Leitindex auf ein neues Allzeithoch – und verdrängt eine der Banken. Diese haben seit der Finanzkrise am meisten Gewicht verloren. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Willkommen auf dem E-Bauernhof

Im Jahr 2050 gilt es, 9,8 Milliarden Menschen zu ernähren. Somit muss bis dann die Nahrungsmittelproduktion weltweit um 70 Prozent erhöht werden.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Nichts wie weg: Ein Känguru flieht vor den Flammen in Colo Heights, Australien, die bereits 80'000 Hektaren Wald zerstört haben (15. November 2019).
(Bild: Hemmings/Getty Images) Mehr...