Thiam zur Khan-Affäre: Medien wurden gefüttert

Der Credit-Suisse-Chef trat an der Quartals-PK auf. Wir berichteten live.

«Ich habe nie an einen Rücktritt gedacht»: CS-Chef Tidjane Thiam sprach an der Quartals-PK auch über die Beschattungsaffäre. Bild: Jorgos Brouzos

«Ich habe nie an einen Rücktritt gedacht»: CS-Chef Tidjane Thiam sprach an der Quartals-PK auch über die Beschattungsaffäre. Bild: Jorgos Brouzos

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erstellt: 30.10.2019, 07:58 Uhr

Artikel zum Thema

Credit Suisse verdoppelt den Reingewinn

Die Grossbank verbucht unter anderem dank steigender Erträge in der Vermögensverwaltung einen Gewinnsprung. Mehr...

CS-Chef in Saudiarabien – «Davos in der Wüste» lockt Investoren

Nach dem Khashoggi-Mord mieden letztes Jahr viele Konzernchefs – darunter auch Tidjane Thiam – das Treffen des Kronprinzen. Ganz anders heuer. Mehr...

Tipps und Tricks für Thiam und Khan

Kolumne Die Posse um die CS-Bosse Tidjane Thiam und Iqbal Khan gab im Zürcher Kantonsrat zu reden. Dort hat man Empfehlungen für das gutnachbarschaftliche Zusammenleben auf Lager. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Fast wie auf der Titanic: Ein Liebespaar betrachtet die untergehende Sonne im untergehenden Venedig (17. November 2019).
(Bild: Luca Bruno) Mehr...