Zum Hauptinhalt springen

Wagt Draghi jetzt den nächsten Tabubruch?

Ökonomen fordern, die Europäische Zentralbank solle sich die Schweizerische Nationalbank als Vorbild nehmen.

Kommt bald der nächste Coup? EZB-Chef Mario Draghi. Foto: Boris Rössler (Keystone)
Kommt bald der nächste Coup? EZB-Chef Mario Draghi. Foto: Boris Rössler (Keystone)

Die Idee mag vielen abwegig erscheinen. Das sagt Karsten Junius selbst. Doch das sei sie gar nicht, schiebt der Chefökonom der Basler Bank J. Safra Sarasin nach. Die Schweiz, mache das, was er jetzt der Europäischen Zentralbank empfiehlt, schon seit Jahren vor: Aktien kaufen. «Das Beispiel der Schweizerischen Nationalbank, die seit Jahren in Aktien investiert, zeigt, dass dies auch für die EZB sinnvoll sein könnte», sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.