Zum Hauptinhalt springen

Zoll hoch

Forderungen, die eigene Wirtschaft vor Importen zu schützen, machen Politiker zu Siegern.

Der Apfel als geschütztes lokales Produkt schmeckt vielen Städtern besser.Foto: Frederick Kippe (Alamy)
Der Apfel als geschütztes lokales Produkt schmeckt vielen Städtern besser.Foto: Frederick Kippe (Alamy)

Protektionismus ist das «Pokémon Go» der gegenwärtigen Politik: sehr erfolgreich, obwohl Experten vor seiner Gefährlichkeit warnen.

Die Idee dahinter ist einfach: Wir verteuern ausländische Produkte mit Zöllen. Damit lohnt es sich wieder, Dinge im eigenen Land herzustellen. So gewinnen wir die Arbeitsplätze zurück, die an Billiglohnländer verloren gegangen sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.