Zum Hauptinhalt springen

Swatch beteiligt sich an saudi-arabischem Vertriebspartner

Der Uhrenkonzern Swatch steigt bei seinem langjährigen Vertriebspartner in Saudi-Arabien ein.

Der Weltmarktführer übernimmt an der Alzouman General Trading ein Drittel des Aktienkapitals von 60 Millionen Rial (umgerechnet rund 14 Millionen Franken). Alzouman General Trading mit Sitz in Jeddah vertreibt die Marken Swatch und Flik Flak in Saudi-Arabien und betreibt mehr als 100 Swatch-Boutiquen im ganzen Land. Die Partnerschaft mit der Familie Alzouman hatte 1993 begonnen. Die Beteiligung widerspiegle die guten Beziehungen zwischen den beiden Partnern und eröffne zusätzliche Chancen, die Präsenz in Saudi-Arabien auszubauen, teilte Swatch am Montag weiter mit. Möglich wird dies dank einer von der Regierung beschlossenen Lockerung für internationale Konzerne, von der auch Nestlé bereits profitiert hat. Der Nahrungsmittelkonzern expandiert mit einem eigenen Verkaufs- und Distributionsbetrieb nach Saudi-Arabien.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch