Zum Hauptinhalt springen

Swatch steigert Gewinn im ersten Halbjahr deutlich

Die Swatch Gruppe trotzt dem starken Franken.

Der weltgrösste Uhrenkonzern steigerte den Gewinn in den ersten sechs Monaten 2011 um 24,5 Prozent auf 579 Millionen Franken. Der operative Gewinn kletterte um 20,8 Prozent auf 756 Millionen Franken, wie Swatch am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz lag mit 3,36 Milliarden Fr. 10,9 Prozent höher als im Vorjahr. Das Uhren- und Schmucksegment als Hauptpfeiler der Geschäftstätigkeit wuchs um 13,3 Prozent und generierte 2,91 Milliarden Fr. Umsatz. Neben dem hohen Frankenkurs machten Swatch auch die teuren Rohstoffe zu schaffen. Der Konzern investierte im ersten Halbjahr zudem in die Erhöhung der Produktionskapazitäten, um Engpässe zu entschärfen, wie es in der Mitteilung heisst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch