Zum Hauptinhalt springen

Swiss mit mehr Passagieren im August Auslastung auf Vorjahresniveau

Die Swiss hat im vergangenen August mehr Flüge durchgeführt und auch mehr Passagiere befördert als im Vorjahresmonat.

Die Auslastung blieb aber auf Vorjahresniveau. 1'319'099 Passagiere flogen im August mit der Swiss (&3,4 Prozent). In Europa hat die Fluggesellschaft 11'104 Flüge durchgeführt (&6,4 Prozent). Auf interkontinentalen Strecken ergab sich mit 1383 ein Plus von 4,5 Prozent, wie die Lufthansa-Tochter am Donnerstag mitteilte. Der Sitzladefaktor (SLF) betrug auf dem gesamten Streckennetz 86,3 Prozent und lag damit um einen Prozentpunkt unter dem Vorjahreswert (87,3 Prozent). Dabei waren die Flüge in Europa (78,3 Prozent) etwas schlechter ausgelastet als jene im Interkontinental- Verkehr (90,3 Prozent). Dagegen legte die Auslastung im Frachtgeschäft (Swiss WorldCargo) zu: Der volumenmässige Frachtladefaktor betrug 76,7 Prozent - das sind 8,5 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresmonat. Der Lufthansa-Konzern, zu dem die Swiss gehört, hat insgesamt 8'509'000 Passagiere befördert. Die Auslastung (SFL) lag bei 83,2 Prozent (-0,7 Prozentpunkte).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch