Zum Hauptinhalt springen

Tornos streicht 225 Stellen - Entlassungen möglich

Der Drehmaschinenhersteller Tornos streicht an zwei Standorten in der Schweiz 225 Stellen.

Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, sind Entlassungen nicht ausgeschlossen. Tornos rutschte in den ersten sechs Monaten in die roten Zahlen. Frankenstärke und Schuldenkrise fordern ihren Tribut.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch