Zum Hauptinhalt springen

U-Blox mit solidem Umsatz- und Gewinnwachstum im ersten Halbjahr

Das Elektronikunternehmen U-Blox setzt seinen Wachstumskurs fort.

Der Hersteller von Halbleitern für GPS- Navigationssysteme steigerte im ersten Halbjahr den Umsatz um 26,8 Prozent auf 62,5 Millionen Franken. Der Betriebsgewinn (EBIT) wuchs um 54,5 Prozent auf 11,7 Millionen Fr. an, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Der Reingewinn lag bei 7,4 Millionen Fr. und damit 22,7 Prozent über dem Vorjahr. Der starke Franken habe das Halbjahresergebnis belastet, hiess es in der Mitteilung. Dies konnte laut U-Blox jedoch durch eine natürliche Absicherung bei den Materialkosten und eine gesteigerte Effizienz aufgefangen werden. Für das zweite Halbjahr geht U-Blox von einer weiter wachsenden Nachfrage für seine Produkte aus. Von der schwierigen Wirtschaftslage ist die Elektronikbranche laut dem Unternehmen weniger stark betroffen als andere, da es sich um einen besonders robusten Sektor handle. Trotzdem senkt U-Blox seine Prognosen für das Gesamtjahr 2011. Neu rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von 124 Millionen Franken, nachdem es bisher von 140 Millionen Fr. ausgegangen war. Der erwartete Betriebsgewinn wird von 25 Millionen Fr. auf 22 Millionen Fr. gesenkt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch