Zum Hauptinhalt springen

und Pharma Lonza investiert 24 Millionen Fr. in Visper Werk

Der Lonza-Konzern erweitert seine Produktion von den bei Krebstherapien eingesetzten zytotoxischen Pharmwirkstoffen.

Dafür investiert der Basler Chemie- und Pharmakonzern 24 Millionen Fr. in sein Werk in Visp VS. Dank der Investitionen werde Lonza in einer eigens dafür gebauten Anlage klinische und kommerzielle Herstellung von Zytotoxika anbieten können, heisst es in der Mitteilung vom Donnerstag. Zytotoxische Pharmwirkstoffe gehörten zu den wachstumsstärksten Segmenten in der Pharma- und Biotechnologie.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch