Zum Hauptinhalt springen

700 Milliarden Dollar an Wert vernichtet

Angeführt von Technologie- und Biotechaktien befinden sich die US-Börsen auf Talfahrt. Investoren fürchten sich vor zu stolzen Bewertungen und geringeren Wachtumsaussichten.

Stellen Sie sich vor, Sie haben 1000 Dollar investiert und Sie erhalten 14 Monate später 1930 Dollar zurück. Wer Anfang 2013 in den USA Biotechaktien kaufte und diesen Februar wieder verkaufte, konnte sehr viel Geld verdienen. Seit dem Höchststand hat jedoch eine scharfe Korrektur eingesetzt. Seit dem 25. Februar hat der US-Biotechindex 19 Prozent eingebüsst, allein gestern Donnerstag verlor er 5 Prozent. Wenig besser erging es den amerikanischen Technologieaktien, die im Index Nasdaq zusammengefasst sind. Dieser verlor 3 Prozent, was dem stärksten Minus seit November 2011 entspricht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.