Das Land der glücklichsten Babys

Wo muss jemand im Jahr 2013 geboren werden, der im Jahr 2030 ein Leben in Wohlstand, Sicherheit und bei guter Gesundheit führen will? Die wissenschaftliche Antwort lautet: In der Schweiz.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Forschungsinstitut EIU der britischen Zeitschrift «The Economist» hat eine Rangliste veröffentlicht mit der Bezeichnung «Where-to-be-born-Index» (Wo man geboren werden müsste-Index). Dieser soll aussagen, in welchem Land man 2013 am besten geboren werden sollte.

«Komfortabel auf dem Spitzenplatz», wie es die Zeitschrift ausdrückt, liegt die Schweiz. Dort publizierte am Wochenende die Zeitung «Sonntag» die Rangliste.

Verschiedene Faktoren

Als der «Economist» die Rangliste letztmals berechnete - das war im Jahr 1988 - landeten die USA auf Platz eins, vor Frankreich und dem damaligen Westdeutschland.

Verschiedene Faktoren flossen in den Baby-Index ein: Wohlstandsindikatoren (wobei Prognosen bis 2030 beigezogen werden), Kriminalitätsraten, Gesundheitskennzahlen, das Vertrauen in die Institutionen, die demografische Entwicklung und so weiter.

USA auf Platz 16

Mit Ausnahme von Australien und Kanada schafften es nur kleine Länder in die Top Ten. Nach der Schweiz folgt Australien auf Platz zwei, gefolgt von Norwegen, Schweden, Dänemark, Singapur, Neuseeland, Holland, Kanada und Hongkong.

Die USA stürzten auf Platz 16 ab, vor allem wegen der gigantischen Schuldenlast, welche die Babys erben werden. Die USA teilen sich den 16. Rang mit Deutschland. Weitere Plätze: 21 für Italien, 26 für Frankreich und Japan sowie 27 für England.

Die Rangliste umfasst 80 Länder. Auf dem letzten Platz liegt Nigeria, auf dem zweitletzten Kenia. Russland figuriert auf Platz 72, China auf Platz 49.

(wid/sda)

Erstellt: 25.11.2012, 23:56 Uhr

Artikel zum Thema

Auf der Suche nach der allergenfreien Milch

Fast drei Prozent aller Babys reagieren allergisch auf das Eiweiss Beta-Laktoglobulin. Forscher haben nun einen Weg gefunden, Milch ohne dieses Eiweiss herzustellen: Sie manipulierten das Erbgut einer Kuh. Mehr...

Mutter tötet fünf Babys

Der Tod von zwei Säuglingen in Schleswig-Holstein ist nach Jahren endlich geklärt. Die geständige Frau hat noch weitere Morde begangen. Mehr...

Hoch hinaus mit kleinen Kunden

Babys und Kleinkinder sind nicht überall gern gesehene Gäste. Wie willkommen sind sie in der Prime-Tower-Bar Clouds, im Dolder Grand oder im Apple Store? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Von Kopf bis Fuss Warum Hafer (fast) so wirksam ist wie Medizin

Geldblog Der Crash wird über kurz oder lang kommen

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...