«Die Investmentbank ist auf Kurs»

UBS-Chef Sergio Ermotti erklärt, warum er trotz Milliardenverlust zuversichtlich bleibt. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live.

«Unsere Leute haben 2012 extrem gut gearbeitet»: UBS-Konzernchef Sergio Ermotti.

«Unsere Leute haben 2012 extrem gut gearbeitet»: UBS-Konzernchef Sergio Ermotti. Bild: Keystone

(Erstellt: 05.02.2013, 09:32 Uhr)

Artikel zum Thema

UBS will Dividende erhöhen

2,5 Milliarden Jahresverlust: Die UBS spricht von beschleunigter Strategieumsetzung, muss aber vorerst rote Zahlen vorlegen. Einen Reinverlust in Milliardenhöhe bringt auch das vierte Quartal. Mehr...

Prognose: UBS rot, CS schwarz

In der kommenden Woche legen die beiden Grossbanken UBS und CS ihre Jahresergebnisse offen. Für die UBS erwarten Analysten einen Verlust, ihre Branchenkollegin dürfte schwarze Zahlen ausweisen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...