Dreamliner: Probleme behoben

Der mit einem Flugverbot belegte Dreamliner von Boeing könnte in wenigen Wochen wieder in der Luft sein.

Soll bald wieder in die Luft gehen: Boeings Dreamliner.
Video: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Pannen-Jet von Boeing durfte wegen Problemen mit überhitzten Batterien nicht mehr starten. Ursprünglich rechnete man mit einem monatelangen Grounding. Nun sagte Boeing-Manager Ray Connor am Freitag in Tokio, er rechne damit, dass der Dreamliner in wenigen Wochen wieder startklar sei.

Es hänge davon ab, wie schnell das Flugzeug den Zertifizierungsprozess durchlaufe. Der Projektleiter der Boeing 787, Mike Sinnett, sagte, die Dreamliner seien sicher. «Ich werde oft gefragt, ob das Flugzeug noch sicher ist. Meine Antwort lautet: absolut», sagte er.

Ursache gefunden

Ein Drittel der Sicherheitstests sei bereits absolviert, hiess es weiter. Inzwischen sei auch geklärt, was die Ursache für die Batterieprobleme gewesen sei, die zur Stilllegung der Dreamliner führten. Boeing-Ingenieur Michael Sinnett erklärte, durch ein neues Design werde sichergestellt, dass es in Zukunft nicht wieder zu Batterieüberhitzungen kommen könne.

Alle weltweit eingesetzten Dreamliner müssen seit Mitte Januar am Boden bleiben. Die US-Flugaufsicht FAA hatte nach einer Pannenserie ein weltweites Flugverbot verhängt, weil die eingebauten Lithium-Ionen-Batterien überhitzen können. (sda)

Erstellt: 15.03.2013, 06:54 Uhr

Zwang den Dreamliner auf den Boden: Die verkohlte Batterieabdeckung.

Bildstrecke

Das Dreamliner-Fiasko: Die Chronologie

Das Dreamliner-Fiasko: Die Chronologie Das einstige Vorzeigeprojekt entwickelt sich zum Alptraum: Alle Flugzeuge des Typs Boeing 787 stehen am Boden.

Artikel zum Thema

«It's not the Dreamliner, but it's a dream»

Live-Ticker Die Schweizer Airline informierte zuerst übers schwierige Geschäftsjahr 2012. Dann präsentierte die Konzernspitze stolz den Nachfolger für den Airbus A340. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Der Dreamliner darf mit neuen Batterien auf Testflug

Der Flugzeughersteller Boeing hat Pläne für besser belüftete Batterien vorgestellt. Die 787 muss aber noch umfangreiche Testflüge absolvieren, bevor die Fluggesellschaften wieder regulär mit ihr fliegen dürfen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Handarbeit: Schauspieler des Kote Marjanishvili Theaters in Tiflis während einer Probe des Tolstoi-Stücks «Die Kreutzersonate». (18. Februar 2020)
(Bild: Zurab Kurtsikidze) Mehr...