Fluggesellschaft Mexicana ist pleite

Die hoch verschuldete mexikanische Fluggesellschaft Mexicana de Aviacion hat am Dienstag Insolvenzantrag gestellt.

Vorläufig keine Höhenflüge mehr: Mexicana de Aviacion.

Vorläufig keine Höhenflüge mehr: Mexicana de Aviacion.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Mit dem Insolvenzantrag wird es Mexicana de Aviacion nach mexikanischem Recht ermöglicht, ihre Finanzen in geordneter Form zu restrukturieren. Zuvor waren Verhandlungen über Einsparungen bei Gehältern der Piloten und des Bordpersonals gescheitert. Wie das Unternehmen am Dienstag in Mexiko-Stadt weiter mitteilte, setzt die Gesellschaft ihre Flüge fast in vollem Umfang fort.

Mexicana sei insbesondere durch zu hohe Gehälter für Piloten und Crews in finanzielle Schieflage geraten, hiess es in der Erklärung weiter. Die Gehälter lägen im Schnitt knapp 50 Prozent über denen der US-Fluggesellschaften.

Laut Wikipedia ist Mexicana die erste in Mexiko gegründete Fluggesellschaft. Nach Aeroméxico ist sie die zweitgrösste Fluggesellschaft des Landes. Sie betreibt ein nationales und internationales Streckennetz (sam/sda)

Erstellt: 03.08.2010, 22:27 Uhr

Paid Post

Das passende Auto für jeden Lebensabschnitt

Für Ihr Hobby braucht es eigentlich einen Kombi – Sie fahren aber lieber einen Sportwagen. Gleichzeitig braucht es für die Family den grossen SUV. Das ist jetzt kein Problem mehr.

Blogs

Sweet Home 10 Wohnideen, die Leben in die Bude bringen

Tingler Die Liebe im 21. Jahrhundert

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Schlangenfrauen: Kontorsionistinnen während einer Aufführung im Cirque de Soleil in Auckland. (14. Februar 2019)
(Bild: Hannah Peters/Getty Images) Mehr...