Nach Debakel organisiert sich Raiffeisen neu

Mit neuen Strukturen soll die Vincenz-Ära vergessen gemacht werden. Anne Bobilier sitzt neu im Verwaltungsrat.

Es soll in eine andere Richtung gehen: Die Folgen der Ära von CEO Pierin Vincenz sind bei Raiffeisen deutlich spürbar. (Keystone/Archiv)

Es soll in eine andere Richtung gehen: Die Folgen der Ära von CEO Pierin Vincenz sind bei Raiffeisen deutlich spürbar. (Keystone/Archiv)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Delegierten der Raiffeisen-Gruppe beschlossen am Samstag an der Delegiertenversammlung in Zürich eine neue Gruppen-Governance. Damit sollen die Raiffeisenbanken ihre Meinungen stärker bei der Zentrale, der Raiffeisen Schweiz, einbringen können.

An den künftigen Generalversammlungen werde jede der 229 Raiffeisenbanken eine Stimme haben, teilte Raiffeisen am Samstag im Anschluss an die Delegiertenversammlung mit. Heute entsenden die einzelnen Regionen ihre Delegierten nach einem mathematischen Verteilschlüssel.

Zudem soll es zwischen den Organen von Raiffeisen Schweiz und neuen Gremien der Raiffeisenbanken einen «institutionalisierten Meinungsaustausch» geben. Der Austausch zwischen diesen neu geschaffenen Gremien der Raiffeisenbank mit der Raiffeisen Schweiz ist nun in den Statuten verankert worden.

Des weiteren beschlossen die Raiffeisen-Delegierten, dass künftig konsultativ über die Vergütung der Organe von Raiffeisen Schweiz abgestimmt wird. Mit «überwältigendem Mehr» wurde zudem Anne Bobilier neu in den Verwaltungsrat von Raiffeisen Schweiz gewählt.

Die Reformen bei Raiffeisen sind eine Folge der Ära des früheren CEO Pierin Vincenz. Die Raiffeisen-Gruppe will vermeiden, dass die Raiffeisen Schweiz innerhalb der Genossenschaftsgruppe künftig eine ähnliche Machtfülle haben kann wie zur Vincenz-Ära. (fal/sda)

Erstellt: 16.11.2019, 19:41 Uhr

Artikel zum Thema

Die neue Raiffeisen nach Pierin Vincenz

Am Samstag werden Vertreter der Bankengruppe neue Strukturen für ihre Zentrale und Tochter in St. Gallen beschliessen. Doch es bleiben Baustellen. Mehr...

Raiffeisen treibt Reformen für bessere Kontrollen voran

Am Samstag tagen die Delegierten der drittgrössten Bankengruppe. Ein neues Organ und das Prinzip «Eine Bank, eine Stimme» sollen eingeführt werden. Mehr...

Wohnung leer? Raiffeisen rät zu Airbnb

Der Schweizer Immobilienmarkt ist in Aufruhr. Die Bank zeigt in einer Studie auf, wie hoch die Rendite bei Airbnb-Vermietungen ist. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Geldblog Medacta enttäuscht die Anleger

Beruf + Berufung Durchgestartet als alleinerziehende Mutter

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...