Steuerfahnder durchsuchen deutsche Filialen der UBS

Neuer Ärger für die Schweizer Grossbank in Deutschland: Mehrere Filialen der UBS wurden in den vergangenen Tagen erneut durchsucht. Ziel soll aber nicht die Bank selber sein.

Das Verfahren läuft seit 2012: Filiale der UBS in Deutschland.

Das Verfahren läuft seit 2012: Filiale der UBS in Deutschland. Bild: EPA/Martin Gerten

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Deutschland haben Ermittler in den letzten Tagen mehrere Filialen der Schweizer Grossbank UBS durchsucht. Dies berichtete das deutsche «Wall Street Journal». «Die Ermittlungen dienen der Auffindung von Geschäftsunterlagen, aus denen sich weitere Erkenntnisse und Nachweise über die Steuerhinterziehung der UBS-Kunden gewinnen lassen», zitiert das Wirtschaftsblatt einen Sprecher der Oberstaatsanwaltschaft Bochum.

Die UBS verweist in einem Statement darauf, dass das entsprechende Verfahren bereits seit 2012 laufe. «Das Verfahren richtet sich nicht gegen die UBS Deutschland», zitiert das «Wall Street Journal» eine Sprecherin der Bank. Im Statement schreibt die Bank, sie sei zuversichtlich, dass spätestens bis Ende 2014 alle Kunden aus Deutschland den Nachweis über ihre Steuerkonformität erbracht haben würden. (mw)

Erstellt: 11.07.2013, 19:35 Uhr

Artikel zum Thema

UBS verwaltet das grösste Kundenvermögen der Welt

Reiche und Superreiche vertrauen wieder auf die Finanzinstitute und bringen ihr Geld zurück. Das kam 2012 vor allem den 20 weltgrössten Banken zugute. Fünf davon kommen aus der Schweiz. Mehr...

Der UBS-Staatsvertrag hat gravierende Folgen für alle Banken

Die Schweiz muss den USA Amtshilfe zur Ausforschung eines anonymen Kundenkreises gewähren – zurück bis ins Jahr 1996. Dies entschied das Bundesgericht gestern mit einer wackeligen Begründung. Mehr...

Bewaffneter überfällt UBS in Zürich-Witikon

Ein unbekannter bewaffneter Mann hat am Freitagmorgen eine UBS-Filiale in Zürich-Witikon überfallen. Er erbeutete mehrere tausend Franken. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Helle Freude!

Mamablog Vom Dammriss meiner Schwiegermutter

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...