Swiss Re plant offenbar Grosskauf

Der Schweizer Rückversicherer ist offenbar am Versicherungsarm der Royal Bank of Scotland interessiert.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Swiss Re peilt eine Grossübernahme an: Der führende Rückversicherer der Welt soll am Versicherungsarm der Royal Bank of Scotland interessiert sein. Gemeinsam mit dem Private-Equity-Konzern CVC verhandle der Zürcher Finanzkonzern über den Kauf, Grössenordnung: 6 Milliarden Franken. Dafür sollen Swiss Re und CVC 51 Prozent des Versicherungsgeschäfts erhalten.

Dies melden mehrere britische Zeitungen; Swiss Re wollte die Informationen heute nicht kommentieren.

Die Royal Bank of Scotland gehört zu den am schwersten angeschlagenen Opfern der aktuellen Krise, die Regierung in London musste ihr mit einer 20-Milliarden-Pfund-Beteiligung unter die Arme greifen. Seit rund sechs Monaten versucht der Finanzkonzern, sein Versicherungsgeschäft zu verkaufen; mit 18'000 Beschäftigten und 26 Millionen Policen steht es im britischen Markt auf Rang zwei.

Swiss Re musste wegen der Finanzkrise zwar ebenfalls Abschreibungen vornehmen, im zweiten Quartal waren es 363 Millionen, im dritten Quartal 277 Millionen Franken. Zugleich betonte der Rückversicherer stets, dass selbst extreme Marktbedingungen seine Liquidität nicht bedrohen sollten.

Die Aktien von Swiss Re stiegen im frühen Börsenhandel um gut 3.5 Prozent und damit deutlich steiler als der Gesamtmarkt.

Erstellt: 20.10.2008, 10:37 Uhr

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Blogs

Mamablog Die Jugendbewegung wird zur Elternbewegung

Sweet Home Tapeten zum Selbermalen

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Sie sind nun keine Kinder mehr: Junge Erwachsene nehmen an einer traditionellen Zeremonie in Seoul teil, bei der sie den Übertritt in ihr 19. Lebensjahr feiern. Sie dürfen nun ihre eigenen Lebensentscheidungen fällen, wählen gehen und Alkohol trinken. (20. Mai 2019)
(Bild: Ed Jones) Mehr...