Swiss prüft neue Maschine für Langstrecken

Der A321 ist ursprünglich ein Kurz- und Mittelstreckenflugzeug. Eine neue Version schafft aber auch eine Atlantik-Überquerung. Eine Option, die allenfalls für die Swiss in Frage kommt.

Schafft weite Distanzen bis über den Atlantik: Der A321 Neo LR.

Schafft weite Distanzen bis über den Atlantik: Der A321 Neo LR. Bild: Airbus S.A.S 2016

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gerade erst hat die Swiss den Jumbolino in Rente geschickt, schon hat die Fluggesellschaft einen neuen Flugzeugtypen für Langstreckenflüge ins Visier genommen. Es handelt sich um die Maschine A321 Neo LR. Man prüfe innerhalb des Konzerns ein mögliches Einsatzspektrum, wie Swiss-CEO Thomas Klühr gegenüber dem «Sonntagsblick» bestätigt.

Beim A321 Neo LR handelt es sich um eine neuartige Version des bisherigen Kurz- und Mittelstreckenjets A321. Die Ergänzung LR steht für «Long Range», was bedeutet, dass die neue Maschine für grössere Distanzen ausgelegt ist. Mithilfe von drei Zusatztanks steigert sie ihre Reichweite von 5500 auf 7400 Kilometer, wie es im Bericht weiter heisst.

Theoretisch könnte der A321 den Atlantik überqueren. Ob die Swiss dies tatsächlich vorhat, lässt Klühr offen. Er sagt aber, dass mit der beachtlichen Reichweite neue Märkte erschlossen werden können. Die Fluggesellschaft dürfte dabei vor allem an Destinationen in Afrika und Asien denken, schliesst der «Sonntagsblick» daraus.

(kaf)

Erstellt: 20.08.2017, 09:01 Uhr

Artikel zum Thema

Swiss benachteiligt Kunden aus der Schweiz

Wer mit Swiss von der Schweiz aus fliegt, hat Pech und muss auch weiterhin mit bis zu 30 Franken für die Bezahlung mit der Kreditkarte rechnen. Trotz neuer EU-Richtlinie. Mehr...

Swiss verabschiedet Elefäntchen

Die Swiss schickt ihre Avro RJ in Rente. Für das letzte Exemplar gabs eine Ehrenzeremonie. Nachfolger sind die C-Series von Bombardier. Mehr...

Die Swiss gewinnt – wir auch?

Kommentar Arthur Rutishauser über die Pleite der Air Berlin. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Kommentare

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Die Welt in Bildern

Wer wird Präsident? Ein traditionell gekleideter Chilene, ein sogenannter Huaso, verlässt nach seiner Stimmabgabe in Santiago die Wahlkabine. (19. November 2017)
(Bild: Esteban Felix/AP) Mehr...