Weko nimmt JobScout24-Deal unter die Lupe

Die Übernahme von JobScout24 durch JobCloud ist noch nicht in trockenen Tüchern. Für die Wettbewerbskommission gibt es Anhaltspunkte für eine marktbeherrschende Stellung.

Die vertiefte Prüfung soll innerhalb der gesetzlichen Frist von vier Monaten erfolgen: das Logo der Wettbewerbskommission Weko in Bern. (30. April 2014)

Die vertiefte Prüfung soll innerhalb der gesetzlichen Frist von vier Monaten erfolgen: das Logo der Wettbewerbskommission Weko in Bern. (30. April 2014) Bild: Peter Klaunzer/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Wettbewerbskommission (Weko) will die Übernahme von JobScout24 durch JobCloud vertieft prüfen. Es bestünden Anhaltspunkte, dass diese Übernahme eine marktbeherrschende Stellung im Bereich der Stellen-Rubrikanzeigen begründe oder verstärke, schreibt die Weko.

JobCloud betreibt mehrere Internetportale im Bereich Stellen-Rubrikanzeigen wie unter anderem jobs.ch und jobup.ch. An JobCloud halten der Tamedia-Konzern, zu dem auch Tagesanzeiger.ch/Newsnet gehört, und Ringier je 50 Prozent des Kapitals. JobScout24 betreibt mit jobscout24.ch ebenfalls eine Online-Stellenbörse.

Auch Ricardo-Übernahme wird geprüft

Weil JobCloud bereits heute über eine starke Stellung verfüge, bestünden Anhaltspunkte für eine Verstärkung einer allenfalls schon heute marktbeherrschenden Stellung von JobCloud, hält die Weko in ihrer Mitteilung vom Dienstag fest.

Die vertiefte Prüfung soll innerhalb der gesetzlichen Frist von vier Monaten erfolgen. Die Weko hatte bereits vor wenigen Tagen eine vertiefte Prüfung der Übernahme von Ricardo durch Tamedia eingeleitet. Ricardo ist mit olx.ch ebenfalls im Bereich Stellen-Rubrikanzeigen tätig. JobScout 24 gehört zu Scout24 Schweiz und wird von Ringier kontrolliert. (dia/sda)

Erstellt: 16.06.2015, 08:44 Uhr

Artikel zum Thema

Weko prüft Ricardo-Übernahme durch Tamedia

Die Wettbewerbskomission nimmt die Übernahme von Ricardo.ch durch das Verlagshaus Tamedia genauer unter die Lupe. Es bestehen Anhaltspunkte für eine marktbeherrschende Stellung. Mehr...

«Eines der besten Jahre für Tamedia»

Das Digitalgeschäft brachte Tamedia deutlich mehr Umsatz und Gewinn ein. Auch die Paywall des «Tages-Anzeigers» trug zum Wachstum bei. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

Tingler Dummheit als Ware

Geldblog Schlechter Zeitpunkt für Immobilienaktien

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Reif für die Insel: Die philippinische Insel Boracay ist wieder für Touristen geöffnet. Sie war wegen Umweltprobleme geschlossen worden. Viele Hotels und Geschäfte sollen ihr Abwasser samt Fäkalien jahrelang ins Meer geleitet haben. Hier ist die vulkanische Formation Williy's Rock auf der Insel zu sehen. (16. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Mark R. Cristino) Mehr...